10 Alben, die 2019 wichtig waren

Pharmakon – Devour Knife Wife – Family Party Beth Gibbons & The Polish National Radio Symphony Orchestra – Henryk Górecki: Symphony No. 3 Lisa Morgenstern – Chameleon Cosey Fanni Tutti – TUTTI Little Simz – GREY Area Lingua Ignota – Caligula Nots – 3 Shannon Wright – Providence Kim Gordon – No Home Record

Daniel Johnston: Ein Porträt in fünf Songs

„Are you Daniel Johnston?“ – „I used to be Daniel Johnston.“ – „Who are you now?“ – „I don’t know.“ Er war einer der größten Antihelden der US-amerikanischen Musikwelt. Und manche mögen sich darüber streiten, ob seine rohen, kindlichen Verzweiflungslieder und grotesken Comics Kunst oder Ausdruck einer psychischen Erkrankung sind. An dem künstlerischen Schatz, den […]

The Slits – „Cut“ wird 40 Jahre alt

Als Daniela Reis und Fritzi Ernst alias Schnipo Schranke vor vier Jahren von Pissegeruch im Genitalienbereich sangen, rümpfte eigentlich niemand so recht die Nase. Eher entwich dem einen oder der anderen ein amüsiertes Lächeln. Welche Tragweite es jedoch hat, den Fokus auf derart tabuisierte Bereiche zu richten, wird deutlich, wenn man sich an eine Zeit  […]

Pharmakon – „Devour“

Wir romantisieren gern den Zustand vor unserer Geburt. Eingebettet in einen warmen Trog aus Liebe lagen wir da. Unwissend. Unschuldig. Alles in uns aufsaugend. Dann irgendwann: Zarte kleine Kreaturen, die allem mit offenen Augen und entwaffnendem Lächeln entgegen stolpern. Und nach und nach lallend die Kluft zwischen sich und der Welt kleiner werden lassen. Bis […]

Hanne Hukkelberg – Birthmark

Hanne Hukkelberg spinnt gern Fäden zwischen dem, was auf den ersten Blick so gar nicht zusammenzupassen scheint. Schon in der Vergangenheit hat die Sängerin, Komponistin und Produzentin Art-Pop, Folktronica und Jazz miteinander verflochten. Und in diese Mischung häufig Field Recordings und überraschende Samples einfließen lassen. Auch auf ihrem sechsten Album „Birthmark“, das am 16. August […]

Cosey Fanni Tutti – TUTTI

offenbarung aus allen porentropft der schmerzim taktdröhnender klagerufereinigt sich die wunde Dieses Gedicht habe ich geschrieben als ich „Time To Tell“, das erste Soloalbum der Grenzgängerin Christine Carol Newby alias Cosey Fanni Tutti, zum ersten Mal gehört habe. Ich war von der ersten Sekunde an gefesselt. So etwas hatte ich nie zuvor gehört. Aber zugleich […]

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten